Ausgebucht – Special: Faszien-Yoga mit Bea – Yin Yoga und Selbstmassage

Sonntag, 21. Juni 2020, 17:30 - 19:00 Uhr, Studio Reuschenberg
Eine Kombination aus Yin Yoga und Selbstmassage. Faszien sind feine, zähe, milchig-weiße bindegewebsartige Häute, die sich wie ein Netz durch unseren gesamten Körper ziehen. Du kannst Dir das von der Struktur vorstellen wie die Häute von Orangen. Faszien umhüllen wie ein Verpackungsmaterial unsere Muskeln und wirken sozusagen wie Stoßdämpfer, sie geben uns Stabilität und Stärke. Außerdem transportieren sie Abfallstoffe aus dem Körper und sind positiv an der Immunabwehr beteiligt. Ein gesundes Bindegewebe ist fest und elastisch zugleich. Leider können die Faszien sich durch Stress, Bewegungsmangel, und Schonhaltungen verkürzen, verkleben oder verhärten.
 
Wir üben Faszienyoga, eine Kombination aus Yin Yoga und Selbstmassage mit dem Foamroller (Blackroll). Das Yin Yoga ist ein Faszientraining, welches das Bindegewebe strafft und neu belebt, der Umgang mit dem Foamroller unterstützt durch das Ausrollen Stoffwechselprozesse und die Entgiftung wird angeregt.
 
Im Yin Yoga halten wir entspannt die Asanas 3-5 Minuten, um die Faszien zu dehnen und sie elastischer zu machen, du lernst in der Position loszulassen und kannst die Entspannung auf allen Ebenen spüren.
 
Lass uns gemeinsam mit Yin Yoga den Stress abbauen und gegen Verspannungen bzw. Rückenbeschwerden rollen wir uns mit einfachen Übungen über den Foamroller (Blackroll).
 
Dieses Special verspricht nicht nur Entspannung sondern auch viel Spaß, mal Neues zu entdecken und mit Humor und ein bisschen Schweiß sich über die Rolle zu rollen ? Wenn Du keine eigene Blackroll hast, es sind Leihrollen vorhanden.
 
Anmeldung (wir haben 11 Matten frei) erfolgt direkt bei Bea unter der Angabe, ob Du eine eigene Blackroll mitbringst oder eine Leihrolle (5,- Euro für eine Leih-Blackroll für Bea) benötigst: beate.bielig@arcor.de

Mitglieder und USC: 5,- Euro  •  Karten-Yogis: 1,5 Schmetterlinge von der Karte  •  Präventions-Karten-Yogis: 15,- Euro  •  Externe: 20,- Euro (kann bei Kauf einer 8er-Karte direkt verrechnet werden – gerne per EC-Cash)