Team Yogimotion

Die Gründerin

Wiebke

Mein Weg zum Yoga war vor­bestimmt, denn ich sehe den Menschen als ganz­heitliches Wesen. Daher ist der Ausspruch »Mens sana in corpore sano – ein gesunder Geist in einem gesunden Körper« mehr für mich als eine alte Weis­heit, sondern Grund­lage meiner Lebens­philosophie.

Die Lehrer

Adrienne

Ich habe vor 30 Jahren eine Ausbildung zur staatli. anerkannten Gymnastiklehrerin gemacht und bin später zum Pilates gekommen. Vor ein paar Jahren habe ich Wiebke kennengelernt, die mich zum Yoga brachte. Ich liebe die Kombination aus Pilates und Yogaelementen. Die Atmung bringt uns die Ruhe und Konzentration, der Geist wird frei, der Körper wird wahrgenommen und die Muskelatur gekräftigt und gedehnt.

weiterlesen

“Es ist der Geist, der den Körper formt und auch kleine Muskeln brauchen Liebe” – Joseph Pilates

Es ist wie eine Energiesäule, eine Stunde Körperarbeit, Auszeit für dein Geist und Kräftigung der Muskelatur. Da der Beckenboden eine wichtige Rolle im Zusammenhang mit der Bauch- und Rückenmuskulatur spielt, unserem Zentrum der Körpermitte, habe ich 2022 eine Ausbildung als Beckenbodentrainerin gemacht und freue mich dieses Wissen weiterzugeben!

Anna

“Hell yes!” war der erste Gedanke, als ich die Ausschreibung auf Wiebkes Homepage für die Yogalehrer Ausbildung gelesen habe. Und auch wenn sich immer wieder Zweifel in meine Gedanken schlichen, lauter wurden, dieses Gefühl, “hell yes!”, dieses Ja!, Das Ja zum Yoga, war immer eine Spur lauter und hielt sich hartnäckig.

weiterlesen

Ich habe diese Entscheidung nicht einen Moment bereut, auch wenn es Tränen, Schweiß und Mut zur Veränderung brauchte. Was geblieben, was sich verstärkt hat, ist diese unbändige Freude auf der Matte, die ich damals – vor ungefähr zehn Jahren – das erste Mal auf einer Yogamatte gespürt habe. Damals hätte ich nie gedacht, dass ich mal da vorne sitzen würde, alle Augen auf mich gerichtet. Damals war ich froh, dass mich in der letzten Reihe niemand sieht und ich einfach mal wieder mich bewegen darf und der Kopf endlich mal keine Zeit zum denken hat. Und heute sitze ich vorne, bringe dich in Bewegung und deine Gedanken vielleicht für einen Moment zur Ruhe – Transformation.

Du findest bei mir ein kraftvolles, ruhiges Yoga, dass sich vielleicht als “Flowy-Hatha” bezeichnen lässt: Wir fließen von einer Haltung zur nächsten und verweilen in der ein oder anderen asana vielleicht einen Augenblick länger. Ich mag dich in meiner Stunde einladen, dein ganz eigenes Yoga zu erforschen, die Form der asana finden, die deinem Körper gut tut, sich richtig anfühlt. Du darfst dich fordern und gleichzeitig lade ich dich immer wieder ein, deine Grenze zu erforschen, diese jedoch immer zu achten und nicht zu überschreiten. Immer mal wieder, wirst du in meiner Stunde auch Elemente von Meditation und Atemübung (pranayama) finden.

Ich stehe noch am Anfang meiner Reise als Yogalehrerin und sicher wird sich auch “mein Yoga”, mein Stil zu unterrichten, noch verändern. Ich freue mich, diesen Weg gemeinsam mit meinen Yogis und Yoginis – mit dir – zu gehen und zu wachsen.

Viele liebe Grüße
Anna

Instagram: dies.das.asana

Bea

Dankbar, dass ich dieses Geschenk Yoga gefunden habe. Jedes Mal wenn ich auf die Matte gehe ist das eine Verabredung mit mir, meine Energiequelle und ein Glücksmoment ganz in Verbindung mit mir. Zu Unterrichten ist eine absolute Herzensangelegenheit.

weiterlesen

Ich liebe Yoga und seine Vielfalt – ob Vinyasa Yoga bei dem sich Atmung und Bewegung verbinden, erdendes Hatha Yoga, rückenfokussiertes Präventionsyoga oder Faszienyoga, die Kombination aus Fasziendehnung und Faszienrollen. Alle diese Yogastile biete ich dir bei Yogimotion an. Die Yogapraxis darf kraftvoll, aber auch entspannend sein, fließend oder statisch, die Hauptsache ist der Körper, Geist und die Seele fühlen sich wohl dabei. Lass dich berühren durch deine Yogapraxis, spüre was dich glücklich macht und deine Seele streichelt. Yoga schafft Verbindung zur dir und deine Balance zu finden.

Bei Yogimotion kann ich mich völlig frei entfalten und meiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, jede Stunde darf aus dem Herzen heraus entstehen und ist anders.

In den Vinyasa Stunden wird gelacht und geschwitzt, ich liebe es, wenn wir verrückte Asanas ausprobieren und meine Playlists geliebt werden.

Es ist für mich ein Zu Hause mit fantastischen Yogis an meiner Seite 💜 und tatsächlich unterrichte ich seit 2007 Yoga und bei Yogimotion fest seit 2014 💚

Instagram: yogini_bea

Daniela

In meinen Coachings und Work­shops stelle ich immer wieder fest, dass man Gelassen­heit, Ausgeglichen­heit, Zufrieden­heit, innere Ruhe und Stabilität nicht allein durch Gedanken­spielchen erreichen kann. Deshalb suchte ich nach einem ganz­heitlicherem Ansatz, der Körper und Geist vereint – Im Yoga habe ich diesen gefunden.

weiterlesen

Im Leben erwarten uns Heraus­forderungen, die wir auch auf der Yoga­matte finden und dort sanft bearbeiten und gelassen beatmen können. Der Yogaweg hilft mir, mich selbst in meiner Mitte wahr­zunehmen, Ruhe und Stabilität zu spüren und gelassener zu bleiben, wenn mir das Leben Hürden in den Weg legt.

Als frei­beruflicher Coach knüpfe ich an meine langjährige Tätigkeit als Personal­entwicklerin an und widme mich besonders dem Thema Stress- und Burnout­prävention. Ich bin Mutter von zwei fantas­tischen Kindern und lebe mit meinem Mann, den Kids, Dackeln, Katze und 6 Hühnern in Neuss.

Ein weiteres Herzens­thema für mich ist der Ayurveda. Als ayurvedische Ernährungs­beraterin halte ich Workshops und Einzel­coachings, um Dich zu unterstützen, selbst immer wieder in die Balance, in Deine Mitte zu finden und Dich als Teil der Natur, als Einheit zu begreifen.

Instagram: daniela.gelbrich

Diane

Yoga bedeutet für mich: ankommen. In diesem Moment. Auf meiner Matte. Bei mir. Ich liebe ruhige Yogastile, bei denen wir Zeit und Muße haben, die Asanas (Yogapositionen) einzunehmen und auszurichten. Deshalb bin ich beim Yin Yoga und Hatha Yoga voll in meinem Element.

weiterlesen

Yogimotion bin ich sehr verbunden, weil ich dort meine erste Yogalehrerausbildung gemacht und tolle Frauen kennengelernt habe, die mich noch heute begleiten. Mit der Zeit formte sich in mir immer mehr der Wunsch, Yoga-Workshops zu Frauenthemen zu geben. Egal ob es um Selbstliebe, Zyklusthemen oder die Wechseljahre geht – ich werde selbst ganz ruhig, wenn ich Yoga anleiten darf und die Yogis in ihrer Entspannung unterstützen kann. In meine Workshops fließen gelegentlich Düfte der ätherischen Öle und Elemente des Jin Shin Jyutsu (sogenanntes Strömen) ein.

Mir ist es wichtig, dass niemand über seine Belastungsgrenzen geht. Und genau dabei möchte ich Dich unterstützen… damit Du nach und nach ein stärkeres Gefühl für Deine persönlichen Grenzen bekommst.

Ich freue mich auf Dich!

Elisabeth

Mein Weg im Yoga begann 1999 in der Iyengar-Yogaschule von Benedikt Klimke in Düsseldorf-Bilk. Ich war eines Tages zufällig daran vorbeigeradelt und hatte spontan beschlossen, mal wieder „etwas Sport“ zu machen. Seitdem begleitet mich Yoga durch mein Leben und ist die Yoga-Matte mein sicherer Hafen in guten wie in schlechten Zeiten geworden.

weiterlesen

Benedikt lehrte mit großer Detailgenauigkeit und gab uns dadurch den Mut, auch fortgeschrittene Asanas zu üben. Für diese ersten zehn Jahre im Yoga bin ich unendlich dankbar.

Nach meinem Umzug nach Neuss empfahl mir ein Kollege Wiebke Schäkels neu gegründetes Yogimotion-Studio, in dem ich seitdem Mitglied bin. Bei Wiebke habe ich die Schönheit harmonischer Yoga-Flows kennen und lieben gelernt.

So absolvierte ich bei Yogimotion 2022/23 auch das DEVADIYOGA 200 h Teacher Training bei Diana Schöpplein. Eigentlich wollte ich mir diese Ausbildung nur für mein eigenes Yoga gönnen – aber Wiebke und Diana haben uns die Schönheit des Unterrichtens so liebevoll nahegebracht, dass ich nun auch selbst „vorne“ im Studio sitze und mein Üben mit anderen Yoginis und Yogis teilen darf. Auch dafür bin ich unendlich dankbar.

Namasté – willkommen auf der Matte.

Evelyn

Evelyn bedeutet “die Lebendige, die Leben spendende” und das ist es auch, was ich in meinen Yogastunden ausdrücken will: Lebensfreude, kleine Coaching Anstupser und Wissensnuggets rund um unseren Körper und Geist, im Yin Yoga auch gerne mal kombiniert mit Infos zur traditionell chinesischen Medizin. Meist gibt es am Ende auch eine kleine Geschichte zum Nachdenken oder einfach genießen.

weiterlesen

Yoga ist für mich Ausgleich, Anker und Energiespender zugleich, Yoga zu unterrichten, ein herrlicher Kontrast zu meinem beruflichen Alltag.

Seit der ersten Ausbildung fasziniert mich insbesondere unser Atem und sein Zusammenspiel mit unserem Nervensystem, so dass es kaum eine Stunde ohne Fokus auf den Atem oder eine Atemübung gibt.

Gabi

Vor vielen Jahren habe ich mir mit einer Ausbildung zur Fitness-Trainerin einen Ausgleich zu meinem Job als Lehrerin geschaffen. Dann trat Yoga in mein Leben und ich war sofort begeistert von der Beanspruchung des ganzen Körpers einschließlich des Geistes.

weiterlesen

Yoga ist für mich die Verbindung von Körper, Geist und Atem, es wirkt sich positiv auf unseren Bewegungsapparat und durch regelmäßiges Praktizieren stärkt es die Immunabwehr , baut Stress ab und regeneriert das Herz-Kreislauf-System.

In meinen Kursen arbeite ich auf Grundlage des Hatha-Yoga und lege Wert darauf, die Asanas möglichst präzise, aber abgestimmt auf die Möglichkeiten des eigenen Körpers, einzunehmen. Dazu benutze ich auch Hilfsmittel wie Gurte oder Klötze.

Ein wichtige Rolle spielt in meinen Kursen auch die Dehnung. Nicht zu vergessen die Konzentration auf die Atmung, die das zentrale Nervensystem positiv beeinflusst. Jeder soll erfahren wie man mit sich und seinem Körper in Einklang leben kann. Natürlich darf der Spaß nicht fehlen und es darf gelacht werden, denn Lachen bringt Leben.

Isabella

Yoga is not a work-out, it’s a work-in. Was zuerst mein Zufluchtsort vom stressigen Alltag war, ist mittlerweile eine grundlegende Lebenseinstellung geworden. Yoga ist für mich ein absolut erfüllendes Gefühl auf der Matte, das mich jederzeit Erdung und Vertrauen spüren lässt und mich zu meiner wahren Essenz zurück führt. Es lehrt mich mit all den Höhen und Tiefen des Lebens umzugehen, Achtsamkeit in den Alltag zu bringen und durch die tiefe Stille den Zugang zu mir selbst zu erlangen.

weiterlesen

Mein tiefes spirituelles Interesse brachte mich zu einer 1,5 jährigen Meditations­lehrer­aus­bildung bei meditationsschule.eu. Diese unfassbar intensive Zeit der Selbst­erkenntis brachte den Stein ins Rollen und ich ließ mich zunächst online zur 200h Yoga­lehrerin bei yogastudioonline ausbilden und entschied mich kurzerhand nach meiner Schwanger­schaft, dass ich mehr wollte. Ich folgte meinem Herzen und durfte das 200h Teacher Training mit Wiebke Schäkel und Diana Schöpplein erfolgreich absolvieren. Eine unfassbar intensive und prägende Reise, die mich mehr und mehr zu mir selbst brachte. Ergänzt wird mein Wissen durch einen Abschluss bei terramedus als Entspannungstherapeutin, einer 20h Ausbildung bei yogastudioonline zur Pränatal Yogalehrerin und einer 20h Ausbildung zum Breathwork Facilitator bei Clarissa Dierang.

Ich möchte meine Yogis meditativ durch ihre Yogapraxis leiten und mit ihnen einen Ort schaffen, das vom Gefühl der Ausgeglichenheit und innerer Zufriedenheit ummantelt wird.

Let’s OM!

Jessi

„Der Körper ist der Tempel der Seele. Behandle ihn mit Liebe. Sprich mit ihm. Berühre, salbe und öle ihn.“ – Marion Hellwig, Jeanne Ruland

Es muss so 2012 gewesen sein als ich meinen ersten Yoga Kurs besuchte. Ein Yoga Kurs, welcher von einer damaligen Arbeitskollegin für KollegInnen angeboten wurde. In einem einfachen Raum in unmittelbarer Büronähe. Nach meiner ersten Stunde stieg ich in mein Auto und war so schockiert über meinen Zustand. Ich fuhr völlig beseelt und ganz entspannt nach Hause.

weiterlesen

Ich ahnte damals noch nichts vom „Im Hier und Jetzt sein“, was gelenkter oder zumindest auch bewusster Atem sind, geschweige denn bewirken können, dass auf mich ein spannendes, wahrscheinlich auch lebenslanges Studium an den verschiedenen Asanas wie Herabschauendem Hund & Co. wartet bzw. ein Feld von scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten und Erfahrungen.

Was ich allerdings ab diesem Abend wusste: Ich möchte nie wieder in meinem Leben diesen möglichen Zustand missen müssen.

Meine Neugier und meine Liebe für den Yoga waren vom ersten Moment an geweckt.

Es durfte dann noch etwas dauern bis ich zu meiner ganz eigenen und regelmäßigen Praxis finden sollte. Es sollte der letzte Kurs meiner damaligen Arbeitskollegin sein, weil sie ihren Weg außerhalb des Unternehmens weiterging. Zwei, drei Jahre verstrichen weiterhin ins Land bis ich den Weg zum YOGIMOTION fand. Ein Präventionskurs und Teilnahmen an diversen Workshops sollten hier folgen.

Bei einem Women Retreat im Spätsommer 2019 sollte ich mit meiner Karte meinen Katalysator für mein Yoga gezogen haben. Eine Karte, welche mich bis heute begleitet, obwohl mein erstes Gefühl zu dieser doch eher Enttäuschung gewesen war. Viel zu grobstöfflich, gar nicht magical, begriff ich erst step by step wie wichtig dies für mich ist und was doch für einen unfassbaren Zauber diesem inne liegt.

Körpergefühl.

Mein Körpergefühl. Meinen Tempel der Seele kennen, akzeptieren, ja sogar lieben lernen. Meine (Körper)Grenzen ausloten und mich ausprobieren. Yes!

Für 2021 entschloss ich mich daher die 200h Yogaausbildung bei YOGIMOTION mit Diana Schöpplein und weiteren wundervollen Lehrerinnen zu absolvieren. Eine Ausbildung, die für mich die perfekte Gelegenheit war, mein Körpergefühl mehr zu finden.

Und was soll ich Euch sagen? Es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.

Es durften und werden weitere Weiterbildungen folgen. Die verschiedenen Schichten und Funktionen, unser Wunderwerk Körper und wie alles mit allem zusammenhängt, sich gegenseitig bedingt – es ist so ein unfassbar großes und schönes Feld. Ich liebe den ganzheitlichen Blick und dessen Herangehensweise.

Als Yogalehrerin, Mensch, Begleiterin mag ich sichere und schöne Räume kreieren, in welchen jede:r sein darf. Ich wünsche mir mehr sichere und wohlwollende Räume, in denen jede:r sich ausprobieren darf. Ein Raum in dem ich, in dem Du immer wieder neu deiner Körperweisheit lauschen und begegnen darfst. Mal mit Leichtigkeit, tänzelnd auf der Wasseroberfläche, mal ganz schwer und satt geerdet. Und immer auf ganz eigene Art&Weise, im ganz eigenem Rhythmus.

Es ist immer Dein Yoga.

Ich freue mich auf unser Treffen in solch einem wundervollen Raum, auf der Matte, bei YOGIMOTION.

Johanna

„Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast.“ – Jim Rohn

Neben meinen anspruchsvollen Aufgaben als Architektin und Mutter suchte ich Ausgleich in sportlichen Aktivitäten, wobei ich meine ersten Pilatesstunden besuchte.

weiterlesen

Von Anfang an faszinierte mich die Pilateslehre, Kopf und Geist gleichermaßen zu trainieren (Bodymind-Prinzip). In Verbindung mit der Atmung lernte ich, mental loszulassen und die Bewegungsabläufe zu verstehen und effizient zu steuern.

Ich wollte mehr über Pilates erfahren und besuchte das Pilatesinstitut Bodymotion in Köln, wo ich meine Ausbildung zum Pilates Bodymotion Trainer Matwork im Jahr 2016 absolvierte.

Durch meine Pilatesausbildung verstärkte sich auch mein Interesse für Yoga, da viele Pilatesübungen aus der Yogalehre übernommen wurden. Durch zahlreiche Yoga-Fortbildungen (Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Faszien Yoga etc.) vertiefte ich mein Yogawissen.

Gerade in unserem immer schneller werdenden Alltag helfen mir Übungen aus Pilates und Yoga, die Geschwindigkeit aus dem Alltagskarussell zu nehmen und einmal bewußt auf „die Bremse zu drücken“.

Heute unterrichte ich mit sehr viel Freude Pilates und Yoga. Die Unterrichtsstunden und die Begegnungen mit Menschen bereichern mein Leben.

Kristina

Kristina’s Yoga ist kraftvoll, humorvoll, kreativ und undogmatisch.

„Mit liebevollem Blick in die Tiefen Strukturen des Körpers, darf sich der Geist anlehnen und die Vielfalt erkennen, in Dankbarkeit den Reichtum entdecken, erkunden und die Freude daraus leben.“

weiterlesen

Durch meine Ausbildungen, sportliche Erfahrung und Vergangenheit, bin ich sowohl in den Präventionskursen als auch in der Hatha- und Vinyasa intensiv Stunde zuhause. Ich bin staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und habe eine 500+ Std. Ausbildung zur Yoga Lehrerin abgeschlossen (bei Devadi Yoga Diana Schöpplein und Lord Vishnus Couch Nicole Bongartz) und mich in Pranayama (Atem) weitergebildet.

Die Yoga – Philosophie begleitet mich durch meinen Alltag. Sie erinnert mich immer wieder daran, den „Griff an die eigene Nase zufassen“ und den Mut aufzubringen, Dinge zu ändern und meiner Intuition zu lauschen, nicht alles zu glauben, was ich denke und den Blick mit Dankbarkeit offenzuhalten.

Instagram: Kri_stina.p 

Maike

Ich bin durch Rücken- und Hüftthematiken zum Yoga gekommen und habe mich vor ungefähr 6 Jahren bei Yogimotion in Reuschenberg beim Eröffnungstag von Wiebke verzaubern lassen. Ich habe relativ schnell gelernt, dass Yoga mehr ist als Gymnastik und kann und will ehrlich gesagt nicht mehr ohne.

weiterlesen

Für mich bedeutet Yoga Selbstfürsorge. Yoga ist mein Anker im Leben geworden und darf mich immer wieder an meine Kraft, mein Vertrauen, meinen Halt erinnern.

Ich darf seit ca. 5 Jahren bei Yogimotion als Karmi die Studios hüten und die Yogis vor- und nach dem Yoga begleiten. 2021 habe ich dann meine 200h Yogalehrerausbildung bei Yogimotion abgeschlossen und bin unglaublich froh und dankbar, dass ich diesen Schritt bei Wiebke im Studio machen durfte.

Yogimotion ist meine Yogaheimat. Für mich ist es der perfekte Ort um das, was mich am Yoga begeistert, was mir Kraft schenkt, und mich nährt, an die Yogis weiterzugeben. Mein Yoga besteht aus einer bunten Mischung: Atemtechniken, Meditationen, fließenden Bewegungen, aber auch mal in einer Haltung verweilen, mal kraftvoller, mal sanfter – alles dabei, je nachdem welche/r Yogi meine Stunde besucht.

Aber immer auch mit der Erinnerung daran, dass es dein Yoga werden darf, angepasst auf deine Bedürfnisse, an deine Grenzen, an deinen Körper. Denn für mich gibt es nichts wichtigeres als Selbstfürsorge!

Instagram: maiike_99

Michaela

Was mir Yoga bedeutet? Yoga… Yoga macht mich komplett; glücklicher, reicher, fröhlicher, voller. Es ist Kraft und Ruhe zugleich. In jeder Hinsicht. Es hilft mir, gelassener zu bleiben und durchzuatmen, wenn sich die Dinge überschlagen. Es lenkt den Blick aufs Wesentliche. Darauf, was ich brauche, um in meiner Mitte zu sein. Ach, ich könnte die Aufzählung endlos fortsetzen…

weiterlesen

Ich bin …
Michaela H. (Hölzle 😃)

Mein Tun bei Yogimotion:
Ich unterrichte anatomisches Vinyasa, FeetUp und gebe Personalyoga.

Welchen Stil favorisiere ich?
Mein Yoga ist kraftvoll, anatomisch ausgerichtet und immer achtsam an die individuellen Möglichkeiten und Grenzen angepasst. Es ist wichtig, die Muskulatur zu stärken, sie ist wie ein Korsett, trägt und stützt Wirbelsäule und Gelenke. Ohne Muskulatur geht es nicht, haben wir Rücken, Nacken und noch ganz andere Dinge. Das muss nicht sein. Dabei geht es nicht darum, sich möglichst weit zu verbiegen oder zusammenzuknoten. Es geht um ein individuell gesundes Maß für jeden Einzelnen. Um Stabililät, Kraft und Leichtigkeit. Und das mit Musik und einem Lächeln.

Wie möchte ich Dich inspirieren?
Komm aus deiner Komfortzone. Ohne dabei deine Grenze zu überschreiten. Mit „Hands on“, begleite ich dich sicher in Ausführung und Tiefe der Asanas und helfe dir, wieder ein Gefühl für deinen Körper zu bekommen.

Warum ich bei Yogimotion bin:
Ganz einfach: Weil Wiebke mein „Yoga Zuhause“ ist 🙂

Was ich sonst noch sagen möchte:
Das tolle am anatomischen Yoga ist, dass man sich selbst helfen kann, dieses Rücken/Nackenkarusell anzuhalten. Es unterstützt bei Schmerztherapien, anatomischen und nichtanatomischen Erkrankungen und ist häufig sogar die Lösung des Problems. Ja, zugegeben, das ist auch anstrengend. Aber von alleine baut Muskulatur sich nicht auf. Und ehrlich, sich selbst helfen zu können ist doch ein wundervolles Geschenk, oder? Aber, ob einem etwas weh tut oder nicht: Yoga macht die Welt einfach ein Stückchen besser.

Robby

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ – Herman Hesse

Mein Yoga Weg begann 2007. Mich in verschiedenen Sportarten ausprobierend, bin ich auch als Ergänzung zum Joggen, immer wieder zum Yoga zurückgekommen und praktiziere diesen seit 2011 regelmäßig.

weiterlesen

Getrieben vom hektischen Alltag, ist im Laufe meiner Asana-Praxis, Yoga auch immer mehr zum Ruhepool für mich geworden, in dem ich mich sammeln, zentrieren und neue Kraft schöpfen darf.

2021 habe ich meine Hatha-Yoga-Ausbildung bei yogimotion mit Diana Schöpplein absolviert. Zudem habe ich 2022 eine Yin-, sowie eine Pranayama-Ausbildung abgeschlossen.

Yoga ist für mich eine Lebensphilosophie und zur spirituellen Quelle geworden.

In meinen Stunden möchte ich Dir die verschiedenen Facetten von Yoga nahebringen. Im Gleichgewicht von Yin-Ruhe und Yang-Aktivität, schenke ich Dir im Bewusstsein Deines Atems, die Möglichkeit Deine Verbindung mit Geist und Körper zu stärken. Endecke die Kraft (wieder) in Dir, mit der es Dir gelingen darf, Dein eigenes Bewusstsein für Achtsamkeit und Selbstwirksamkeit zu entdecken.

Ich freue mich, Dich kennenzulernen!
Wir sehen uns auf der Matte, Dein Robby.

Instagram: yoga.robby

Sabrina

Ich bin Sabrina und ich liebe Yoga. Ich liebe Yoga so sehr, weil es uns immer da abholt, wo wir gerade im Leben stehen.

weiterlesen

Du bist schwanger, du hast ein Baby dabei, du möchtest dich mit deinem Kind bewegen, du möchtest intuitiv tänzerisch in deinen Körper hineinspüren oder einfach die Woche genüsslich mit Zeit nur für dich ausklingen lassen? Bitteschön, mein Yoga kann immer Yoga genau für dich sein.

Das ist das Tolle für mich am Yoga: Eine jahrtausendealte Tradition, die ich als Yogalehrerin immer wieder neu für meine Schülerinnen und Schüler entfalten darf.

Ich lieb’s 🧡

Stephi

Ich bin Stephi und WOHLBEFINDEN hat mich zum Yoga gebracht und WOHLBEFINDEN möchte ich mit Yoga verbreiten. Ich bin Polizeibeamtin und arbeite seit mehr als 18 Jahren als Trainerin mit Gruppen. Immer wenn mich etwas gezwickt oder aus der Balance gebracht hat, hat Yoga das wieder geregelt. 

weiterlesen

Irgendwann wollte ich es ganz genau wissen und habe mich als Yogalehrerin ausbilden lassen. Bei Yogimotion (200h – Hatha) ,Trance Vision Yoga in Köln (50h – Pranayama), Lord Vishnus Couch in Köln (300h – Vinyasa) und Rundumyoga in Düsseldorf (80h -Yin) durfte ich seither mein Wissen vertiefen und Yoga noch mehr lieben lernen.

Dieses Wissen möchte ich mit meinen Schülern/innen teilen und an sie weitergeben. Am Ende steht als oberstes Ziel, die Matte mit einem guten Gefühl zu verlassen. Ich versuche, dich hierbei bestmöglich zu unterstützen.

Ein durchdachter Plan mit kraftvollen Asana, Atmung und Ruhe erwartet Dich in meinen Stunden. Oftmals geht es sportlich zu und immer gibt es einen besonderen Focus für die Stunde. Musik und eine Prise Humor dürfen dabei auch nicht fehlen… das Leben ist schließlich schon ernst genug.

Ich freue mich auf Dich. Melde Dich gerne bei mir, wenn du Fragen zu mir oder meinen Stunden hast.

Instagram: stephi.neubert

Tanja

Tat twam asi. Das bist du.

Yoga hat mich gefunden, Wiebke brachte mich damals nach einem traurigen Erlebnis auf die Matte. Es war eine sehr emotionale Zeit für mich und ich suchte einen Ausgleich, einen Weg, der mein Gefühlschaos etwas auflöst und beruhigt.

Yoga hat mich berührt.

weiterlesen

Diese erste Yogastunde war für mich wie der Beginn einer unglaublichen Reise – einer Reise zu mir selbst. Yoga hat vieles in meinem Leben verändert. Ich lernte endlich, mich zu entspannen, Ruhe in mir zu spüren, weniger Gedanken an unnütze Dinge zu verschwenden und mich mehr um mich selbst zu kümmern.

Yoga hat so viel in meinem Leben verändert und mir ein erfülltes und glücklicheres Leben geschenkt. Aus diesem Grund habe ich mich getraut, meine erste 200-Stunden-Yogaausbildung zu absolvieren. Es folgten weitere Stunden zu verschiedenen Themen und ich hoffe, dass noch viele weitere folgen mögen.

Ich glaube fest daran, dass wenn man seine Leidenschaft gefunden hat, es nichts Schöneres gibt, als sie mit anderen Menschen zu teilen. Mein Yoga ist fließend, kraftvoll und herausfordernd. Mit Musik und einer Idee dahinter, viel Mut immer wieder Neues zu entdecken, aber auch die Wiederholungen zu genießen.

Ich freue mich auf euch <3

Vera

Yoga ist mein Halt, mein Kraftspender, meine Entspannung, mein Grund zur Freude und Yoga bringt mich auch immer wieder gern auf den Boden der Tatsachen zurück.

Seit 2014 unterrichte ich Yoga mit vollem Herzen und verbinde Vertrautes mit Neuem, Leichtes mit Kraftvollem und Stille mit Mantren.