Yoga für alle


Yoga für alle bei Yogimotion – Hatha und Vinyasa Yoga

Wir bieten Dir Yoga für Beginner, Fortgeschrittene, Schwangere, MuKi (Mutter-Baby), Kinder, Young Yogis, Männer und Business Yoga, Silver Yoga, Yin Yoga sowie Yinlates – genieße! Unsere Yogastunden werden im klassischen Hatha Yoga-Stil und Vinyasa Stil angeboten: komm’ einfach spontan zum kostenlosen Schnuppern vorbei und genieße unser Yoga!

Beginner I (Level 1)

Einführung ins Yoga mit sanften, aber effektiven Yogaübungen und abschließender Tiefenentspannung. Ein ganzheitliches Training für Körper, Geist und Seele. Für mehr Beweglichkeit, Ruhe und Gelassenheit. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Beginner I-II (Level 1-2)

Für Yogis mit ersten Erfahrungen, die den Sonnengruß erlernen möchten. Für alle, die dynamischer im Vinyasa Stil fließen und weitere kraftvollere Yogahaltungen üben möchten. Vorkenntnisse z.B. aus Beginner I sind erforderlich.

Beginner II (Level 2)

Für Yogis mit mehr Erfahrung und die bereits mit dem Sonnengruß vertraut sind. Der erwärmende Sonnengruß und dynamische Yogahaltungen, die mit Atemtechniken verknüpft sind (= Yinyasa), schenken anhaltende Entspannung. Vorkenntnisse z.B. aus Beginner I und I-II sind erforderlich.

All Yogis (für alle Level geeignet)

Für alle Yogis, die schon mal auf der Matte waren. Der Kurs wird jedes Mal neu angepasst. Und zwar an die anwesenden Yogis und deren Stimmung. So bekommt jeder das, was er braucht und wird dort abgeholt, wo er ist.

Vinyasa Yoga (ab Level 1-2)

Vinyasa Yoga stammt aus der Tradition von T. Krishnamacharya. Es ist ein dynamischer und intensiver Yoga-Stil, in dem verschiedene Haltungen (Asanas) vom Atem (Pranayama) geführt fließend ineinander übergehen – die Verbindung von Atem und Bewegung, eine wunderbare Übung für Körper und Geist.

Sweet Flow (ab Level 1-2)

Eine Yogapraxis, die das Hatha-Yoga um eine wunderbare Dynamik bereichert. Einzelne Yogahaltungen werden zu einem harmonischen Flow mit dem Atmen verbunden. Für ein effektives Herz-Kreislauftraining, das Achtsamkeit und Körperwahrnehmung weiter verfeinert. Aber auch Yin-Elemente können in die Praxis einfließen, so kommst Du gut in den Schlaf 😉 Intensive Tiefenentspannung inklusive. Vorkenntnisse sind erforderlich.

Yoga für Schwangere (beim ersten Mal gern mit Anmeldung)

Hatha-Yoga für werdende Mütter – einfach entspannter schwanger. Yoga ist die ideale Begleitung in Deiner Schwangerschaft. Durch eine sanfte Yoga-Praxis wirst Du mit Deinem Baby gelassener und ruhiger durch den Alltag gehen. Die Aktivierung der Muskulatur, die bewusste Atemführung und die abschließende Tiefenentspannung lösen Verspannungen und ermöglichen eine angenehme Geburtsvorbereitung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

MuKi-Yoga = Rückbildungsyoga (beim ersten Mal gern mit Anmeldung)

Ab der achten Woche nach der Geburt (bis ca. 1 Jahr) kannst Du etwas für Dich tun und gleichzeitig die Nähe zu Deinem Baby genießen. Denn die Babys werden bei verschiedenen Übungen als Yogapartner eingebunden. So trainierst Du auf sanfte, aber effektive Weise Beckenboden und Muskeln, tankst Kraft für die nächsten Monate und intensivierst gleichzeitig die Bindung zu Deinem Kind. Ein weiterer Vorteil: In lockerer, angenehmer Atmosphäre kannst Du neue Kontakte zu anderen Müttern knüpfen und Dich austauschen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, gern mit Babydecke und Handtuch.

Yogakids unter 6 und ab 6 Jahre (beim ersten Mal gern mit Anmeldung)

Yoga für Kinder – mehr Konzentration und Entspannung für Dein Kind! Vieles kann das innere Gleichgewicht Deines Kindes stören: Zu viel Stress, zu viele Reize und zu wenig Bewegung. Yoga ist der perfekte Ausgleich, denn die Übungen stärken das Körperbewusstsein sowie die Motorik und können Haltungsschäden verhindern oder korrigieren. Durch die entspannende Wirkung von Yoga wird Hyperaktivität reduziert und gleichzeitig die Aufmerksamkeit erhöht. Für mehr Ruhe, Gelassenheit und Wohlgefühl.

Young Yogis ab 11 Jahre (beim ersten Mal gern mit Anmeldung)

Okay, Yoga ist hip und Du kennst eine Menge Stars, die jeden Tag Yoga praktizieren. Aber Du kennst niemanden, der so ist wie Du und mit Dir Yoga üben will. Dann komm zum Young Yoga. Denn dieser Yogakurs ist  für Dich. Kein Kindergarten und auch kein Seniorenheim. Sondern Musik, die Du magst und Leute, die so sind wie Du. Dort lernst Du verschiedenste Yogapositionen und den Sonnengruß kennen. In jeder Stunde machen wir auch Atem- und Entspannungsübungen, die Dich stärker und gelenkiger machen. Und bei der nächsten Klausur oder Prüfung in der Schule oder sonst wo wirst Du ruhiger und gelassener sein. Klingt cool? Ist es auch!

In Planung – Eltern-Kind-Yoga (5 bis 7 Jahre)

Hier haben Eltern (Mama und/oder Papa) einen Platz, um mit ihrem Kind spielerisch, aber dennoch kraftvoll Yoga zu üben und gemeinsam Zeit zu verbringen. Es werden auch Partnerübungen gemacht, die die Bindung vertiefen und Übungen, die das Selbstwertgefühl des Kindes stärken. Der Kurs beginnt am 21. Februar und findet an fünf Terminen (Block) bis zum 21. März statt. Die Kinder können ab 5 Jahre bis 7 Jahre sein. Die fünf Termine können mit einer Yogakarte „abgeyogt“ werden, diese kostet 60,- Euro. Verpasste Termine können gern im nächsten Block „veryogt“ werden. In den Ferien findet der Kurs nicht statt.

Early Bird (für alle Level geeignet)

Lass Dich sanft wecken und Dir Leichtigkeit und Stabilität für den Tag und Deine Aufgaben mitgeben. Es erwarten Dich aktivierende Asanas, die Dir helfen beschwingt und kraftvoll zu starten, aber entspannt wird natürlich auch 🙂 Du bist hier auch ohne Yogavorkenntnisse herzlich willkommen.

Nice Day (für alle Level geeignet)

Damit fängt der Tag schon gut an. Mit aktivierenden Übungen für einen kraftvollen Start. Diese richten Dich auf und lassen Dich mit erhobenem Kopf durch den Tag gehen. Und die Entspannung kommt ebenfalls nicht zu kurz. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Best Ager bzw. Silver Yoga (für alle Level geeignet, beim ersten Mal gern mit Anmeldung)

Dieser Kurs bietet sich für alle an, die alters- und/oder gesundheitsbedingt körperlich eingeschränkt sind. Denn für mehr Kraft und Gelenkigkeit ist es nie zu spät. Hier wird vor allen Dingen die tiefe Rückenmuskulatur gestärkt und für eine langanhaltende Entspannung gesorgt. Selbstverständlich wird auf mögliche Beschwerden individuell eingegangen.

Yin Yoga (für alle Level geeignet)

Yin Yoga ist eine wunderbare Möglichkeit einen Ausgleich zu unserem kraftvollen und oft auch anstrengendem Alltag zu schaffen. Die Asanas (liegend oder sitzend) werden länger gehalten und nach und nach spürst Du wie Du Dich in der Tiefe dehnst. Du erreichst tiefere Muskelgruppen, Bindegewebe, Faszien und vor allem das vegetative Nervensystem. Erholung pur!

Yinlates (für alle Level geeignet)

Während wir im dynamischen Yoga den Fokus auf die Muskulatur setzen und eher aktiv sind, sind wir im Yin Yoga passiv. Der Fokus liegt hierbei auf den tieferen Schichten des Körpers wie Bindegewebe und Faszien. Die Übungen werden ca. drei bis fünf Minuten gehalten, denn der Körper beginnt erst nach ein paar Minuten, sich zu öffnen. Pilates ist ein Dehn- u. Kräftigungstraining, bei dem vor allem die Muskulatur des Rumpfes, also die des Bauches, unteren Rückens und Beckenbodens gestärkt wird. Yinlates verbindet Bewegung mit Kraft, Atmung und Wahrnehmung, Haltung mit Beweglichkeit, Anspannung mit Entspannung – genießt!

Yinyasa (für alle Level geeignet)

Eine Mischung aus dehnendem Yin Yoga und fließendem Vinyasa Yoga für Leichtigkeit und Stabiltät. Und herrlichen Schlaf 😉

Yoga für den Rücken (für alle Level geeignet)

Genieße Yoga, das Rücken, Schultern und Nacken unterstützt. Wir schenken dem Rücken mehr Aufmerksamkeit und geben ihm die Chance, sich zu kräftigen, zu dehnen und aufzurichten. Die Ursachen von Verspannungen sollen behoben werden und wir wollen mit speziellen Asanas in die eigene Mitte finden. Ein kraftvoller Rücken vermittelt ein Gefühl von Präsenz und innerer Kraft und wir fühlen uns robuster gegenüber den Anforderungen des täglichen Lebens. Genieße den Wechsel von Anspannung und Entspannung.

Präventionskurs Hatha Yoga (für alle Level geeignet)

Die Präventionskurse werden einmal im Jahr von den gesetzlichen Krankenkassen als Präventivmaßnahme nach § 20 Abs. 1 SGB V anerkannt und mit bis zu 80% bezuschusst. Die Bescheinigung mit Firmenstempel und Unterschrift erhält Du nach der Teilnahme von 8 geyogten Terminen zum Einreichen bei der Krankenkasse, so dass ein Teil der Kurskosten rückerstattet wird. Die Präventionskarte ermöglicht nur die Teilnahme am gewählten Präventionskurs, andere Kurse können damit leider nicht besucht werden. Für die Ausstellung der Bescheinigung zur Vorlage bei der Krankenkasse sind mind. 80% Kursteilnahme erforderlich. Wir bitten um Info, falls ein Termin nicht eingehalten werden kann. Hier findest Du unsere Präventionskurse.

Team Teaching (TT)

Etwas ganz Besonderes, denn es sind zwei Lehrer für euch da. Viele Möglichkeiten für Yoga-Assists und -Hilfestellungen. Tiefer könnt ihr nicht abtauchen, bitte informiert euch über den Kursplan.

Open Air-Yoga (für alle Level geeignet)

Im Sommer yogen wir bei angenehmen Temperaturen im Neusser Stadtgarten (Treffpunkt Eierdieb) und der Freizeitanlage Südpark, dann suchen wir uns ein schattiges Plätzchen und rollen unsere Matten aus. Eine sehr erdende Yogapraxis im Einklang mit der Natur. Open Air Yoga kann spontan besucht werden, bitte den Kursplan beachten!

Absolute Beginners (mehrmals im Jahr als Workshop)

Für alle, die das erste Mal auf der Matte sind. Mit grundlegenden Yogaübungen und ersten Bewegungen mit fließendem Atem. Von leichter Anspannung bis zu angenehmer Entspannung.

Fresh Guru (für alle Level geeignet)

Hier bekommen neue Lehrer für unser Team bzw. angehende oder frische Yogalehrer eine Plattform, um das Unterrichten von Yoga zu üben und zu vertiefen – Übung macht den Meister. Es werden hauptsächlich grundlegende Asanas (Yogahaltungen) sowie Pranayama (Atemübungen) angeleitet. Die Yogastunde ist wirklich für jeden Yogi, auch für die erste Yogastunde, geeignet! Für lächelnde Yogis ist der Unterricht kostenlos – Namasté

Yoga für Ihr Event

Sie planen einen Gesundheitstag oder ein Firmenevent – dann kontaktieren Sie mich gern persönlich! Auch im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung unterstütze ich Sie gern, da Yogimotion Präventionsangebote nach § 20 Abs. 1 SGB V anbietet.

In Planung:

High Noon – Business Yoga (für alle Level geeignet)

Am Scheitelpunkt des Tages werden einfache Übungen zur Lockerung und Stärkung der Muskulatur sowie grundlegende Atem- und Entspannungstechniken vermittelt. Dadurch erlangst Du für die zweite Hälfte des Tages ein positiveres Körpergefühl und mehr Konzentration sowie Achtsamkeit für die Arbeit mit Kunden und Kollegen. Der Fokus dieses Kurses liegt klar auf Stressbewältigung und Gesundheitsförderung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Männeryoga

Eine Yogastunde, in dem Man(n) die Besonderheiten des männlichen Körpers und Geistes für eine harmonische Yogapraxis berücksichtigen kann: die muskuläre Kraft wird für kleine Herausforderungen eingesetzt, während die verkürzten Muskeln wieder gedehnt werden. Yoga hilft dabei, den Arbeitsalltag körperlich und geistig wieder auszugleichen. Typische Beschwerden wie Nacken-, Schulter- oder Rückenschmerzen werden durch geeignete Übungen gelindert. Durch Atem- und Meditations-Übungen kommt der Geist wieder zur Ruhe.

Yoga Nidra

Yoga Nidra nennt man auch “Schlaf des Yogi”. Auf der Grenzlinie zwischen innerer und äußerer Welt, nicht ganz wach, aber auch nicht im tiefen Schlaf. Stress und Nervosität werden abgebaut und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Absolute Tiefenentspannung – Ausprobieren und auftanken.

Meditation

Stell’ Dir vor, Du darfst einmal oder gar öfter in der Woche nur bei Dir selbst sein. Und vor allem: 100% nur bei sich. Du spürst, wie sämtliche Anspannung Deinen Körper verlässt und Du Dich in einem Zustand völliger Gelassenheit und Glückseligkeit befindest. Klingt komisch? Ist es aber nicht. Besuche den Meditationskurs bei Yogimotion und Du wirst wissen, was wir meinen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kundalini Yoga

Mit dem dynamischen, kräftigenden und meditativen Yoga kannst Du Körper, Geist und Seele entspannen, ausgleichen und heilen. Das Ziel der Kundalini Yogapraxis ist, die Lebensenergie bewusst fließen zu lassen, um so gelassener und flexibler den Alltag zu meistern, bitte Trinkwasser mitbringen.

Iyengar Yoga

Yoga nach B.K.S Iyengar betont die Entwicklung von Kraft, Standfestigkeit und klarer Körperausrichtung im Zusammenspiel mir Flexibilität, Balance und Entspannung. Im Zentrum stehen die Yogahaltungen (Asanas). Hinzu kommen Atemtechniken (Pranayama), durch welche die Lebensenergie auf einer feinstofflichen Ebene wahrgenommen und gelenkt werden kann. Beim Üben von Iyengar® Yoga kommen Hilfsmittel zum Tragen. Asanas können mithilfe von Wänden, Klötzen, Gurten und Stühlen unterstützt und so erfahren werden. Körperliche Einschränkungen, Konstitution oder Alter der Übenden spielen somit eine eher untergeordnete Rolle. Iyengar® Yoga ermöglicht so auch im Gruppenunterricht einen individuellen Zugang auf die konkreten Bedürfnisse des Übenden.

Ashtanga Yoga

Für Yogis mit mehr Erfahrung und die bereits mit dem Sonnengruß vertraut sein. Der erwärmende Sonnengruß und dynamische Yogahaltungen, die mit Atemtechniken verknüpft sind, schenken anhaltende Entspannung. Vorkenntnisse sind erforderlich. Elemente aus dem Ashtanga Yoga werden in diese Yogastunde integriert. Ashtanga Yoga ist eine der ältesten Formen des dynamischen Yoga, in der die Übungsreihen in fließenden Bewegungen durchgeführt werden. Mit Hilfe der Ujjai Atemtechnik, der Bandhas Technik (Aktivierung von Tiefenmuskeln) und Dristhi (Blickrichtung), können die Gedanken zur Ruhe kommen und die wohltuende innere Stille tritt ein – eine ganz besondere Erfahrung.

 

Melde Dich hier zum Yogimotion Newsletter an:

Wenn Du magst, schicke ich Dir ungefähr monatlich Infos zu aktuellen Kursen und Workshops bei Yogimotion. Du kannst Dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Alle Details zur Nutzung Deiner Daten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.